Region Bodensee-Oberschwaben

Die Region Bodensee-Oberschwaben liegt als eine der 12 Regionen Baden-Württembergs im äußersten Südosten des Landes an der Grenze zu Bayern sowie - über den Bodensee hinweg - zu Österreich und zur Schweiz. Bei einer Größe von 3.500 Km² weist die Region derzeit gut 620.000 Einwohner auf. Die Bevölkerungsprognosen des Bundesinstituts für Bau-, Stadt- und Raumforschung (BBSR) und des Statistischen Landesamtes Baden-Württemberg gehen bis zum Jahr 2035 von einer weiteren Bevölkerungszunahme aus.

Niedrige Arbeitslosenquoten und Zuwanderung weisen Bodensee-Oberschwaben als Wachstumsregion aus. Im Vergleich der baden-württembergischen Regionen belegt die sie regelmäßig Spitzenplätze. Sei es wegen der wirtschaftlichen Leistungsfähigkeit, des Innovationspotenzials oder der bemerkenswerten Patentdichte. Diese Spitzenposition wird auch durch alle seriösen Rankings der letzten Jahre bestätigt.

Das Verbandgebiet befindet sich im Regierungsbezirk Tübingen und umfasst die drei Landkreise Bodenseekreis, Ravensburg und Sigmaringen. Die 87 Städte und Gemeinden sind neun Mittelbereichen zugeordnet. Die drei Städte Friedrichshafen, Ravensburg und Weingarten bilden das gemeinsame Oberzentrum der Region.