Teilregionalplan Energie

In ihrer Sitzung am 26. April 2013 hatte die Verbandsversammlung beschlossen, das bis dahin durchgeführte "Verfahren zur Festlegung von Vorranggebieten für regional bedeutsame Windenergieanlagen (Teilregionalplan Windenergie) in das Verfahren zur Gesamtfortschreibung des Regionalplans zu integrieren" und die bis zu diesem Zeitpunkt ermittelten "potenziellen Vorranggebiete dem Fortschreibungsentwurf zugrunde zu legen".

In der Folgezeit haben sich jedoch in Baden-Württemberg die rechtlichen Rahmenbedingungen für die Nutzung Erneuerbarer Energien erneut geändert. Zudem haben sich eine Vielzahl neuerer Erkenntnisse für die Planung von Windkraftanlagen ergeben, die das Planungsergebnis von damals in einem anderen Licht erscheinen lassen.

Die Verbandsversammlung hat daher am 20. April 2018 beschlossen, das Kap. 4.2 Energieinfrastruktur im Rahmen eines eigenständigen Teilregionalplans Energie zu behandeln. Diese Teilfortschreibung soll im Anschluss an die Fortschreibung der anderen Plankapitel des Regionalplans erfolgen (näheres siehe Sitzungsvorlage unter Downloads am Seitenende).

Den Stand der Windenergieplanung zum Zeitpunkt der Verbandsversammlung am 26. April 2013 entnehmen Sie bitte der damaligen Sitzungsvorlage (ebenfalls unter Downloads s.u.). Die Behandlung der Stellungnahmen (Anlage 1 zu dieser Vorlage) wurde aus datenschutzrechtlichen Gründen nicht eingestellt.